Wenn Sie auch im Urlaub eine moderne, komfortable und doch bezahlbare Wohnung suchen,
dann kommen Sie doch zu uns.

Inmitten der kleinsten „Stadt“ Deutschlands, 50 m entfernt von der Schlei, mit
Schleiblick befindet sich die Ferienwohnungen.

Die 1. Wohnung im 1. Stock – für 2 Personen,
die 2. Wohnung im Erdgeschoss – für 2 – 4 Personen.

Die Wohnungen sind komplett neu, modern und hell eingerichtet. Sie befinden sich in einem
der ältesten, historischen Häuser von Arnis. Wir haben das ganze Jahr geöffnet.

Wohnung 1 im 1. Stock verfügt über 1 Schlafzimmer, 1 helles freundliches Wohnzimmer,Balkon mit
Schleiblick und integrierter Essecke, offene Küche, Bad und ein kleiner Flur.

Wohnung 2 im Erdgeschoß hat 2 Schlafzimmer, 1 große Wohnküche, 1 Wohnzimmer mit
großen Panoramafenstern, Bad, kleiner Flur und verfügt über einen direkten Zugang zum Garten.

Ausstattung für beide Wohnungen:
Wohnzimmer: Couch, LCD-Flachbild TV, Stereo-Anlage, Internetanschluss.
Küche: Mikrowelle, Backofen, Geschirrspüler, Ceranfeld, Toaster, Wasserkocher
und Kaffeemaschine.
Bad: Waschbecken, WC, Dusche

Wohnung 1 verfügt über ca. 45 qm, Wohnung 2 hat 75 qm. Beide Wohnungen sind Nichtraucher
Wohnungen. Parkplätze befinden sich auf dem Grundstück und Fahrräder können
im Garten abgestellt werden.

1 x Bettwäsche, 2 Handtücher, 1 Duschtuch, 1 Geschirrtücher pro Person sind im
Wäschepaket enthalten, welches Sie im Haus gegen Gebühr erhalten können. Den Preis für
Wäsche und Endreinigung entnehmen Sie bitte unserer Preisliste. Selbstverständlich können
sie auch auf Wunsch während Ihres Aufenthaltes gegen Gebühr zusätzlich Wäsche ordern.

Haustiere sind nach Absprache erlaubt.

Die wunderbaren landschaftlichen Eindrücke inspirieren auch immer wieder die Medien.
Unter anderem werden auch hier immer wieder Folgen vom Landarzt gedreht. Auch dieses
Haus wurde schon als Kulisse mit einbezogen. Wenn Sie Glück haben können Sie vielleicht
einmal ein Filmteam ganz hautnah erleben.

Das Haus selbst wurde im Mai 1863 von der Familie Petersen gebaut und befindet sich jetzt
in der 5 Generation. Es gehörte mit zu den größeren Bauobjekten der Stadt die sich damals
noch als Insel darstellte.
Es wurde als Zwischenstation zum Proviantfassen für Schiffe und schon damals als
Ferienhaus genutzt. Seit  Mitte der 60 Jahre wurde das Haus nicht nur zu eigenen
Wohnzwecken sondern auch als Ferienpension genutzt. Seit dieser Zeit ist das Haus unter
dem Namen „Efeuhaus“ (Foto Schriftzug) bekannt.
Das Haus wird auch in einigen Bücher dargestellt, da sich
hier die einzigste Hochwassermarke aus dem Jahr 1872 befindet.

Share